Sukkulenten einfach einpflanzen & pflegen

Sukkulenten sind echte EASY PEAZY PLANTS, für die man wirklich keinen grünen Daumen braucht.

Besonders schön kommen diese pflegeleichten Freunde in unseren handgefertigten Plant Lover Beton Planter zur Geltung.

Hierfür benötigst Du lediglich ein bisschen Sukkulentenerde, eine Hand voll Drainagesteinchen und eine Sukkulente ganz nach Deiner Wahl. Die passende Sukkulente mit einer Topfgröße von 5,5-6 cm und alle weiteren Zutaten bekommst Du in in der Regel in den meisten Blumengeschäften, Gartenfachmärkten und sogar bei IKEA. Häufig werden Sukkulenten in dieser Größe auch als „Mini-Sukkulenten“ bezeichnet.

Du wirst sehen, das Eintopfen geht ganz einfach!

Eintopfen - Schritt für Schritt:

1. Fülle den Boden des Beton Planter mit ca. 2 Schichten Drainagesteinen.

2. Drehe die Sukkulente auf den Kopf und ziehen den Plastik-Pflanzentopf vorsichtig ab.

3. Entferne die restliche Erde von den Wurzeln.

4. Bedecke die Drainagesteine erst mit einer dünnen Schicht spezieller Sukkulentenerde.

5. Platziere die Wurzeln der Sukkulente in der Mitte des Pflanzentopf und verteile bis 1 cm unterhalb des Pflanzentopfes die restliche Erde.

6. Verwende einen Pinsel um die Erde von der Pflanze zu entfernen.

8. Es sollte keinesfalls/nicht dauerhaft Wasser im Beton Pflanzentopf stehen.


So pflegst Du Deine Sukkulenten richtig

Standort
Sie fühlen sich an einem hellen Fenster sehr wohl, mit einem paar Stunden Sonnenlicht.
Im Sommer kann man sie auch ins Freie stellen, an einem regengeschützten Platz.

Bewässerung
Regenwasser oder weiches, kalkarmes Leitungswasser verwenden.
Während der Wachstumsphase, von März bis September, solltest Du die Sukkulenten 1x wöchentlich gießen, bis die Erde leicht durchfeuchtet ist und sich keine Staunässe bildet. Sie sollten nur unten, also direkt an der Erde gegossen werden. Die Oberfläche sollte innerhalb von 4 Stunden trocknen können. Werden die Blätter mancher Arten beim Gießen nass, können sie sich verfärben.

Wichtig: Sukkulenten sollten keine nassen Wurzeln haben.

Einen Plastik-Pflanzentopf mit Drainagelöchern kann man auch für 10 min in Wasser stellen und gut abtropfen lassen, bevor man ihn wieder in das Gefäß/Übertopf stellt.

Die Erde sollte vor der nächsten Bewässerung komplett trocken sein. Im Herbst, wenn die Pflanze in die Ruhephase kommt, langsam weniger gießen. Im Winter bevorzugen Sukkulenten einen eher kühleren Standort und benötigen kaum Wasser. Daher sollten im Winter nur etwa 1 x im Monat gegossen werden, also nur soviel dass die Erde nicht vollständig austrocknet.

Umtopfen
Alle 2 Jahre kann die Pflanze umgetopft und die Erde mit spezieller Sukkulentenerde erneuert werden.
Die meisten Sukkulenten mögen Substrat aus zwei Teilen lockerer Erde und einem Teil Sand.